Neun neue Ministranten in die Schar der über 70 Ministranten aufgenommen!

Am Christkönigssonntag, den 23.11. 2008, wurden in der Kirche Maria Frieden Clara, Elias, Klara, Eric, Jona, Niclas, Linea und die Zwillinge Vanessa und Julia in der feierlichen Messe mit ihrem Messdienergewand von den großen Messdienern ausgerüstet und bekamen das Würdezeichen der Christen, das Kreuz, umgehängt.

Zuvor hatten sich die anwesenden Messdiener aus den Kirchorten St. Anna, Herz Jesu, St. Martin und Maria Frieden in der Kirche in Form eines Kreuzes aufgestellt.

Als der Pfarrer dann einige von den Älteren und auch die Neuen fragte, weshalb sie denn Messdiener sind oder sein möchten, antworteten alle fast mit denselben Worten:

"Wir finden die Gemeinschaft toll!"
"Als Messdiener sind wir näher am Geschehen der Messe und an Gott dran!"
"Außerdem können wir dem Pfarrer etwas helfen."

Es war bewegend zu hören, wie die neuen Messdiener mit einem lauten: "Ich bin bereit!" ebenso wie die älteren versprachen, regelmäßig und zuverlässig ihren Dienst am Altar zu tun.Aber auch die anderen Mitfeiernden blieben nicht verschont. Auch die Gottesdienstgemeinde konnte ihre Bereitschaft die Hl. Messe mit zu tragen und die Messdiener zu ermutigen mit einer kräftigen Zustimmung besiegeln.

Den Abschluss der Einführung bildete nach dem Ankleiden dann der persönliche Segen durch Handauflegung für jeden der Neuen.Die kleinen Messdiener haben diesen Augenblick sichtlich genossen.

Die Einführung endete mit einem großen und festlichen Auszug und anschließend natürlich im Pfarrsaal mit Spiel – Spaß UND PIZZA mit Nachtisch für alle (sogar die anwesenden Eltern wurden geduldet – klar, es war ja genug für alle da!).

Der SEGEN am Ende der heiligen Messe

Allmächtiger Gott, wir bitten Dich um deinen besonderen Segen für alle Messdiener.
Sie wollen dir am Altar stellvertretend für die ganze Gemeinde dienen.
Schenke ihnen deine Nähe und eine große Freude.
Erneuere auch die Entschiedenheit der älteren Messdiener und hilf ihnen, dass sie sich gut um die Neuen kümmern können.
Stärke die Messdienerleiter in Liebe und Geduld.
Begründe und bewahre uns alle in der Gemeinschaft untereinander und mit dir, der Du ein frohes Leben für uns willst.
Dafür segne jeden einzelnen von uns und für die gesamte Gemeinde der allmächtige Gott und Herr...