Konversionen

Wer getauft ist, aber einer anderen christlichen Konfession angehört und katholisch werden möchte, wendet sich an den Pfarrer der katholischen Pfarrgemeinde seines Wohnortes oder an einen Priester seines Vertrauens. Im persönlichen Gespräch wird sich die Art und Dauer der Vorbereitung klären. Wenn  möglich, erfolgt sie in einer Gruppe mit anderen katholischen Christen, um so die katholische Glaubenspraxis näher kennen zulernen und in eine konkrete Ortsgemeinde hineinzuwachsen. Die Aufnahme in die katholische Kirche geschieht normalerweise in einem kleinen Gottesdienst und ist in der Regel mit der Spendung der Firmung und dem Empfang der Eucharistie verbunden.