St. Josef, Aachen

Kolumbarium Grabeskirche St. Josef in Aachen

Im Jahr 2006 wurde die Aachener Kirche St. Josef als Urnenbeisetzungsstätte eröffnet. Erst  ein Jahr zuvor schlossen sich die Gemeinden St. Josef und St. Fronleichnam wegen des starken Rückgangs der Gemeindemitglieder zusammen: Von den ursprünglich 20.000 Katholiken zur Zeit der Kirchenerrichtung von St. Josef, zählen heute beide Gemeinden zusammen etwa 6.500 katholische Christen.

Mit dem Zusammenschluss der Gemeinden im Jahr 2005 erhielt die Josefskirche die Bestimmung als Urnenbeisetzungskirche. Die stilvolle Umgestaltung des Kirchraumes bietet neben den Stelen und Urnenwänden viele Möglichkeiten für Abschied, Trauer, Gedenken und Hoffnung.

Bereits ein Jahr nach Eröffnung des Kolumbariums waren alle 3.000 Urnenplätze belegt. Im Januar 2008 wird die Kapazität um weitere 480 Plätze erweitert.

Informationen im Internet:
www.grabeskirche-aachen.de

 

Impressionen eines Besuches