Erwachsenentaufe

Erwachsene, die den Wunsch nach der Taufe haben, werden nach einer längeren Zeit der Vorbereitung (Katechumenat) getauft. Sie kann bis zu einem Jahr oder länger dauern. Die Vorbereitung erfolgt in der Regel in einer Gruppe von katholischen Christen und soll nicht nur die Kenntnisse über den Glauben vertiefen, sondern auch Einübung in ein Leben aus dem Glauben und Hineinwachsen in die Gemeinschaft mit anderen Glaubenden ermöglichen. Auf diesem Glaubensweg gibt es verschiedene liturgische Feiern, die den einzelnen Etappen des Weges angepasst sind. In der Regel wird die Taufe von Erwachsenen in der Osternacht gespendet zusammen mit den anderen Initiationssakramenten (Firmung und Erstkommunion).